Textversion

Suchen nach:

So lange gibt es schon Atomenergie, seit es die Sonne gibt, seit es Milliarden Sonnen im Weltall gibt? Früher wusste niemand von den Menschen, dass die schöne, freundliche Sonne ein riesiges Atomwerk ist. Und wie viele wissen das heute?

Über die Sonne einiges zu wissen, kann spannend und interessant sein: Der Kern der Sonne ist wie ein Atomwerk. Dort verschmelzen Wasserstoffatome zu Helium (Kernfusion!). Dabei werden große Energiemengen als Licht und Wärme frei. Das ist unser tägliches Sonnenlicht, unsere tägliche Sonnenwärme auf der Erde seit Millionen Jahren. Dabei werden jede Sekunde in der Sonne vier Millionen Tonnen Wasserstoff verbraucht, verschmolzen. Manche sagen noch mehr. Wie kann es so viel Wasserstoff in der Sonne für Millionen Jahre geben - bisher und in der Zukunft?

Die Temperatur im Inneren der Sonne erreicht 15 Millionen Grad. An der Oberfläche sind es 6000 Grad. Die entstandene Energie (im Zentrum der Sonne) braucht lange Zeit, um an die Sonnenoberfläche zu kommen. Die Hitze, die heute von der Sonne ausgestrahlt wird, entstand bei Atomverschmelzungen vor 1 Million Jahren.

Das alles ist nur möglich mit hochintelligenter Physik, mit hochintelligenter Chemie. Und diese hochintelligente Physik, dies hochintelligente Chemie gibt es in der Sonne schon viele Millionen Jahre, lange bevor man bei uns etwas von Physik und Chemie wusste, lange bevor wir da waren."Weltraum" Tim Furniss, Karl Müller Verlag, Erlangen 1991